Schwerin : Gelände der ehemaligen Möbelwerke: Wildwuchs statt Wohnungen

nnn+ Logo
Blick durch den Bauzaun: Auf dem potenziellen Baugelände zwischen Wismarscher Straße und See tut sich nichts.
Blick durch den Bauzaun: Auf dem potenziellen Baugelände zwischen Wismarscher Straße und See tut sich nichts.

Für das Gelände der alten Möbelwerke ist immer noch kein Bauantrag gestellt

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
09. August 2019, 05:00 Uhr

Der Plan klang verlockend: Stadtvillen und Mehrfamilienhäuser mit Seeblick sollten auf dem Gelände der ehemaligen Schweriner Möbelwerke zwischen Wismarscher Straße und Ziegelsee entst...

reD Pnla anglk ckevdlr:eon nSvilettdal udn rseilmrMufheenhäia mit ieSeclbk solntel fau edm elnedGä red egamheenli nSceriwrhe kwrlbeMeeö ihecnswz sieshramrWc Sßetar dun eegleieZs tee.estnhn ahcN edn struVoglenlne sde lio,rtkPeenscjtwekr der asd äGednle 1420 ebi rneei nuwnigerssaevgtrZge eabr,rw tehtä hcsno 6102 nenBbigau esin slnel.o

eni:reltseeW Screnwh:i tctShu tttas uxusL

nseSsaedttt ath asd lareA mfechhra ned rteeBzis leewtc.hegs tlezZtu eßhi es, adss Asnatei drto in eni enseu eWngbhteoi vnesirentei .oelnlwt ieesD äenlP heensnic chsi gaczrenselh zu bae.hn gsnlaBi ruedw niek agauntraB frü sad eneGläd gtest,lle gats nDeeztnre rdnBe Ntaotebu.m W„ri senmüs rreovh auhc hnoc nniee nluBseabpanug eab.“eernitr lusihwdWc tehinr unaäzueBn dirw olhw sseedi hJar ads eemmtnsedib liBd fau med nüuGsrkdtc nilb.ebe

sDa tekönn eSi hcua r:sesniieneret Sirc:ewhn ielmaDr eidr edneI frü ttdSuaaubm

zur Startseite