Amazon in Schwerin : Hauptausschuss will über Grundstücksverkauf entscheiden

von 21. Januar 2021, 15:11 Uhr

nnn+ Logo
Das amerikanische Unternehmen möchte im Schweriner Industriepark bauen.
Das amerikanische Unternehmen möchte im Schweriner Industriepark bauen.

Der Versandriese weist die Gewerkschaftskritik zurück.

Schwerin | 22 Millionen Euro – so viel möchte der Versandhändler Amazon in einen neuen Standort in Schwerin investieren. Das amerikanische Unternehmen plant, im Industriepark in den Göhrener Tannen ein Verteilzentrum zu errichten. 8000 Quadratmeter Nutzfläche Das Grundstück soll 55.000 Quadratmeter groß sein, das zukünftige Gebäude eine Nutzfläche von 8000...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite