Mueßer Holz : 19-jähriger Radfahrer in Schwerin von jungen Männern verprügelt

In der vergangenen Nacht ist ein Mann grundlos von mehreren Personen angegriffen worden. Er konnte sich schließlich befreien und die Polizei alarmieren. Die Suche nach den Tätern blieb bislang erfolglos.

nnn.de von
08. August 2019, 11:24 Uhr

Feige und hinterhältig. Ein 19-jähriger Schweriner ist Opfer eines Angriffs einer Gruppe junger Männer geworden. Die unbekannten Täter hatten den Radfahrer grundlos zu Fall gebracht. Nach seinem Sturz musste das Opfer noch Faustschläge ins Gesicht über sich ergehen lassen. Als die Angreifer von ihm abließen, rappelte er sich auf und konnte fliehen. Daraufhin benachrichtigte er die Polizei. Doch die Männer, die gegen 23 Uhr in der Galileo-Galilei-Straße auf Höhe der Nummer 43 für den Überfall verantwortlich waren, konnten im Nahbereich nicht mehr gefunden werden. Der Radfahrer wurde zur Untersuchung seiner Verletzungen ins Klinikum gebracht. Angaben zur Tätergruppe konnte der Geschädigte nicht machen.    Hinweise zur Tat bitte an das Polizeihauptrevier unter 0385/51802224 oder per Internetwache unter www.polizei.mvnet.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert