Wie Fackel-Protest in Sachsen : Schweriner Corona-Gegner auf dem Weg zu Schwesigs Privatwohnung

von 07. Dezember 2021, 11:45 Uhr

nnn+ Logo
Hunderte Menschen trafen sich am Montagabend in Schwerin, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Das Bild zeigt Menschen, die am Freitagabend vor der Staatskanzlei demonstrieren.
Hunderte Menschen trafen sich am Montagabend in Schwerin, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Das Bild zeigt Menschen, die am Freitagabend vor der Staatskanzlei demonstrieren.

Die Corona-Proteste in Schwerin flammen wieder auf: Am Montag zogen 400 Menschen unangemeldet durch die Innenstadt. Die Polizei nahm mehrere Strafanzeigen auf.

Schwerin | Bei dem unangemeldeten Corona-Aufmarsch in Schwerin am Montagabend zogen die Demonstranten offenbar in Richtung der Privatwohnung von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD). Laut Informationen unserer Zeitung befand sich der Demonstrationszug bereits in der Wohnstraße, als er von der Polizei umgeleitet wurde. Zuvor skandierte ein Teil der Demonstr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite