Partyexzesse in Schwerin : Stadtpräsident fordert Alkoholverbot im Schlossgarten

von 13. September 2021, 17:45 Uhr

nnn+ Logo
Nachts im Schlossgarten: Zwei Jugendlichen stützen sich auf die Mauer zur Kindertagesstätte. Ein weiterer ist bereits hinüber gesprungen und spaziert zwischen Spielgeräten umher.
Nachts im Schlossgarten: Zwei Jugendlichen stützen sich auf die Mauer zur Kindertagesstätte. Ein weiterer ist bereits hinüber gesprungen und spaziert zwischen Spielgeräten umher.

Einen Tag nach einem Bericht über Partyexzesse im Schweriner Schlossgarten reagiert die Stadtpolitik. Schon am Freitag sollen Maßnahmen greifen.

Schwerin | Zerstörte Spielgeräte in der Kita Schlossgeister, Scherben im Park, platt getrampelte Blumenbeete, Graffiti an der historischen Mauer: Der Bericht über Partyexzesse im Schweriner Schlossgarten schlägt hohe Wellen. Seitdem die SVZ berichtete, melden sich immer mehr Anwohner bei der Redaktion und berichten von ihren Erlebnissen. Reaktionen gibt es jetzt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite