Trinkwasser für Schwerin : Erfrischung für zwei Cent pro Liter

nnn+ Logo
„So sieht das Filtermaterial aus, das in den sechs Aufbereitungstürmen verwendet wird“, erläutert Wasserwerksmeister a.D. Georg Krebs (M.) den Besuchern.
„So sieht das Filtermaterial aus, das in den sechs Aufbereitungstürmen verwendet wird“, erläutert Wasserwerksmeister a.D. Georg Krebs (M.) den Besuchern.

Wasserwerk Mühlenscharrn sorgt seit 20 Jahren für stabile Trinkwasserversorgung der Schweriner.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
05. Juni 2019, 20:00 Uhr

Kühle 15 Grad herrschen zur Freude der Besucher in der Zisterne des Wasserwerks Mühlenscharrn und in der Wasseraufbereitungsanlage, während draußen das Thermometer 34 Grad anzeigt. Eine Gruppe nach der an...

hüelK 15 ardG snrcreheh ruz euFder red eucrseBh in dre estrnieZ sde ewrWaesrssk lachsrenrüMnh dnu ni der aW,ersnsgnsfeaealueruiagbt ädewhrn raudneß dsa emrmreToteh 43 Gard at.nzige einE ruppeG achn edr derenna slstä scih urcdh sad Geäbeud üfre,nh dsa vor ugane 20 Jnehra ni trieBbe ggni – dnu itm wzei nPeiser ürf rrekIutrteiadiucshnt csgehaetunezi rewud, die rde neSwiecrrh iecktthAr ndRoal chSulz tgnegeen nhneem toknn.e

Ich„ niterk ilev ebrile ssuasLegiwernt sla lnaareswrMies usa edr cehs,Fla liew se ilve ebrses hcesc,mkt“ reztähl naHs ecBa.h Heuet„ habe ihc eid cChane ,negtuzt um rim lma ehuan,casuzn ow eguna se mt“krmo,eh agst dre ce.Srnhwier nUd ide Fgüunhr ovn reoGg esKbr eis sleksa w,egesne sehr tfiomnivar ndu irlteile.tda Das stäteitgb tefeaiSn sslnameBno ofsor:t „Ihc ebha setst eerrntitsise uztge,öhr aws ibe dme llchSa in edn onrgße leHnla arg ihnct so nieahcf raw“.

eWe:eetrnlis eelu:mNhü oW mmkot ads ksraiseTrwn eh?r

rW„i atdnnes asdl,ma endE dre aer0J9h,r-e rov erd r:eagF ied latne eseaWrekrws ni ,uNeüheml oksewiGeln und noiPwn neairnse rode ein nseue .ubane Wri benah nnPowi nitsaer ndu uns frü nde uabuNe ireh e“tenecnshi,d obntte gHuo ö,ibgKlz maasld TCeiek-hfhnc der kStdae.rewt Denn iets 20 rheaJn fileert ads skesewrWra nlrnsMhreahüc mmaensige tmi mde eiwoPnnr Wkre iulrzsägesv und erishc anTrkwseris für wncerShi dnu .Ugbemgnu

aelZnh nud Ftenk:a asekiTieewr srrpns

Bime Tga rde fnfeeon rüT enregts stdenan eid sChfe rde er-Wsas und saAese,rhsblatfewscgl anHon Nesipl nud eaBte rüBer,g dnu eirh elKgelon end eseBrcunh nrge Reed nud tnt.rwoA eiS äre,ltrnek iwe das hRosewars asu nebesi nnrBune hesdcablnwe aus 06 bsi 010 reMte eifTe eöfegrrdt dir,w hrudc die uuAginnelsgbfraeeatn lßfeit dun in ewzi wliseje erid inolMenli teriL dsnafese iZtensnre tireegieelettw ,rwid nov ndeen sad sisraTerwkn dann sni etNz gtsespie .irwd

„D ie nkrpgäbsAtteiteauauzif der bdieen rkewsarWees rägettb  03000 bietremkKu am a“Tg , erttlreäu seipl.N itDam gebä se ngngdeüe eenRsvre. nDen die niphnetSaae,zbm ied am 52. lJiu 8120 zrechenivte duwer, etrgub 22 000 e.ieubrKmtk

Frü die Ateirb red sewrerseWka lgte erd fhcssretehGfüär oehh aMseßtäb n:a „ieD krgrnwTseuesrsonriavg susm gslrsäuvize rdun mu ide hrU nud in eöscrthh atliäQut sgthierec enrd.w“e asD rrefreode lieuirncehtokin vnnneIsettiio in dei kufIu.rrtnstar itNgö esien mzeud ucstunhRcreezsos dun iezitfrnfee t.brieeB oS„ nalhte wri dne rsepiTrirsenkaws si.bl“ta

rtneWlee:esi hniScer:w ehaGrf ürf rudenGssawr nbgatne

zur Startseite