Mehr Platz für Fahrradfahrer : Obotritenring in Schwerin soll auf drei Spuren verkleinert werden

von 16. November 2021, 07:32 Uhr

nnn+ Logo
Die Landeshauptstadt Schwerin arbeitet an einem Radverkehrskonzept.
Die Landeshauptstadt Schwerin arbeitet an einem Radverkehrskonzept.

Fahrradstraßen, Vorrangrouten und mehr Platz. Ein Zwischenbericht zeigt, wie umfangreich geplante Maßnahmen sind.

Schwerin | Schwerins Autofahrer brauchen starke Nerven, sowohl im Berufsverkehr als auch beim Lesen dieses Beitrags. Denn wenn die Maßnahmen aus den aktuellen Planungen für das Radverkehrskonzept 2030 so umgesetzt werden, steht die Stadt vor einem umfangreichen Umbau. Dabei bleibt kaum eine Straße unberührt. Verkehrsadern, Nebenstraßen und Kreuzungen, ein Großte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite