Schwerin : Autofahrerin fährt achtjähriges Mädchen an

Das Fahrrad des Unfallopfers.

Das Fahrrad des Unfallopfers.

Zu dem Unfall ist es am Dienstag kurz nach 10 Uhr auf der Kreuzung Amtsstraße/Werderstraße in Schwerin gekommen. Eine 75-jährige hatte nach ersten Erkenntnissen eine rote Ampel übersehen.

von
06. August 2019, 13:14 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Amtsstraße/Werderstraße ist am Dienstag kurz nach 10 Uhr ein achtjähriges Mädchen angefahren worden. Nach ersten Erkenntnissen hatte die 75-jährige Autofahrerin die rote Ampel übersehen und war mit dem Kind, das bei Grün fuhr, zusammengestoßen. Das Mädchen stürzte bei dem Zusammenprall, blieb aber unverletzt. Es erlitt allerdings einen Schock und musste notärztlich versorgt werden. Die polizeilichen Ermittlungen zielten jetzt in Richtung fahrlässige Körperverletzung, heißt es von den Beamten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen