Zoll-Einsatz im Schweriner Umland : Schwarzarbeit und Betrug? Razzia in Baufirma

von 30. November 2021, 16:46 Uhr

nnn+ Logo
Zoll-Ermittler schlagen in Stralendorf zu: Im Auftrag der Schweriner Staatsanwaltschaft wurden Beweise gesichert.
Zoll-Ermittler schlagen in Stralendorf zu: Im Auftrag der Schweriner Staatsanwaltschaft wurden Beweise gesichert.

Der Unternehmer soll Mitarbeiter am Standort Stralendorf illegal beschäftigt und Löhne im sechsstelligen Bereich unterschlagen haben. Die Schweriner Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

Stralendorf | Razzia im Morgengrauen: Am frühen Morgen durchsuchten Ermittler des Zolls Büros und Räume einer Baufirma in Stralendorf und die Wohnung des Inhabers. Die Zollfahnder sicherten mögliche Beweise in Aktenordnern und auf Computerfestplatten. Der Vorwurf: Der Bauunternehmer soll Mitarbeiter illegal beschäftigt und zum Teil auch nicht bezahlt haben. „Die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite