Schwerin : Auch Gäste brauchen Bootsnummern

von
11. Juni 2019, 10:32 Uhr

Mal eben das Boot auf den Trailer packen und eine Runde auf dem Schweriner See drehen? Das ist auch für Gäste der Landeshauptstadt nicht so einfach möglich. „Es gibt Regeln und Vorschriften“, sagt Claudia Thürmer vom Landesanglerverband. Denn gerade die Petrijünger zieht es gern auf das „Hechtgewässer“. „Boote und Motoren ab 2,3 PS brauchen eine Nummer, eine Kennzeichnung und müssen beim Wasser- und Schifffahrtsamt oder beim ADAC gemeldet sein“, so Thürmer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen