Verkehr in Schwerin : Auf Umwegen zu den Kellys

Spielen am Donnerstag seit Langem wieder in Schwerin: die Kelly Family
Foto:
1 von 2
Spielen am Donnerstag seit Langem wieder in Schwerin: die Kelly Family

Konzert in der Kongresshalle ausverkauft. Polizei und Ordnungsamt setzen auf Shuttle für die Besucher – und weiträumige Umleitung

von
13. Februar 2018, 16:00 Uhr

Anfang der 1990er-Jahre spielte die irische Familie noch auf dem Schweriner Marktplatz, ein paar Jahre später war die Kelly Family weltberühmt und füllte Stadien und Hallen. Doch 1999 war Schluss. Millionen Fans mussten lange warten, um ihre Lieblinge wieder live erleben zu können: Im Mai vergangenen Jahres begeisterten die Musiker das Publikum in der Dortmunder Westfalen-Halle. Was als einmalige Aktion mit drei Konzerten gedacht war, entwickelte sich weiter. Die Kellys hatten wieder Lust auf mehr. Mit „We Got Love“ entstand ein neues Album, jetzt ist die Kelly Family auf Tour. Am Donnerstag, 15. Februar, spielt sie in Schwerin.

Das Konzert ist lange ausverkauft. Mehr als 5000 Fans werden in der Sport- und Kongresshalle mit der Kelly Family feiern. Für die Ordnungskräfte der Stadt bedeutet das Schwerstarbeit. Denn auch die von weiter her anreisenden Fans sollen mit ihren Fahrzeugen nicht die Weststadt verstopfen. Dennoch ist klar: Morgen Abend wird es eng auf dem Obotritenring und rund um den Veranstaltungsort. Mit dem bereits aus der Vergangenheit bekannten Verkehrs- und Parkkonzept versucht die Stadt gegenzusteuern.

 

Auswärtige Gäste, insbesondere aus den Richtungen Wismar und Ludwigslust, sollten deshalb über die Umgehungsstraße den Parkplatz der Kongresshalle anfahren.

Der Parkplatz am Finanzamt in der Johannes-Stelling-Straße wird zusätzlich als Park- and Ride-Parkplatz eingerichtet. Von dort werden von 16.45 Uhr bis 19.45 Uhr regelmäßig Shuttle-Busse kostenfrei zum Veranstaltungsort mit Haltepunkten am Marienplatz, Parkplatz des Nahverkehrs in der Wismarschen Straße und der Sport-und Kongresshalle fahren. Die eingerichteten Haltestellen in der Johannes-Stelling-Straße und an der Sport- und Kongresshalle sind mittels Hinweistafeln gekennzeichnet. Der Weg zum P & R-Parkplatz am Finanzamt in der Johannes-Stelling-Straße wird ebenfalls durch Hinweistafeln ausgewiesen.

Der Parkplatz unmittelbar neben dem Achteck steht am Abend der Veranstaltung nicht zur Verfügung. Etwa zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn wird die Zufahrt zur Wittenburger Straße aus Richtung Obotritenring kommend voll gesperrt sein. Ebenso werden die Zufahrten von der Wittenburger Straße aus in Richtung Werner-Seelenbinder-Straße, Jean-Sibelius-Straße und Richard-Wagner-Straße in dieser Zeit gesperrt. Weststädter erreichen ihr Wohngebiet am Donnerstag nach 18 Uhr nicht mehr über die Wittenburger, sondern über die Lessingstraße. Diese verkehrsrechtliche Regelung wird voraussichtlich noch eine halbe Stunde nach Beginn des Konzertes aufrechterhalten.

Die Eintrittskarten fürs Konzert gelten als Ticket für alle Busse und Bahnen des Nahverkehrs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen