Altstadt : Blondes Gift im Museum

nnn.de von
11. Juni 2019, 10:47 Uhr

Bei ihrer dritten Reise durch die Kunstgeschichte laden Oberamtsanwältin Dr. Ulrike Tabbert und Kunstwissenschaftlerin Dr. Katharina Uhl dazu ein, sich kriminalistisch mit den Abgründen der menschlichen Natur zu beschäftigen. Im Schweriner Kupferstichkabinett soll diesmal die Frau als Verbrecherin im Mittelpunkt des Interesses stehen. Donnerstag um 18 Uhr gibt es dazu im Staatlichen Museum das nächste „Rendezvous“.
Der Täter ist im Bild: Blondes Gift – Mörderinnen in der Kunstgeschichte ist diesmal das Thema.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen