Schwerin : Drei Tage Spektakel rund um das Schloss

Großherzog Friedrich Franz II., dargestellt von Mathias Schott, wird an diesem Wochenende durch die Stadt flanieren.
Großherzog Friedrich Franz II., dargestellt von Mathias Schott, wird an diesem Wochenende durch die Stadt flanieren.

Illumination, historischer Umzug und Tag des offenen Landtags

von
13. Juni 2019, 05:00 Uhr

Licht-Spektakel, historische Hofhaltung und der Tag des offenen Landtags – das Schloss will ab Freitag wieder tausende Besucher in seinen Bann ziehen.

Den Auftakt bildet morgen der Kunsthandwerkermarkt „Handgemacht“ rund um die Siegessäule. Von Freitag bis Sonntag hat er jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Die Licht- und Laserinszenierung „Son et Lumière“ beginnt am Freitag und am Sonnabend um 22.30 Uhr. Dreidimensionale Beleuchtungseffekte erzeugen einen Farbteppich am Schloss. Der Eintritt ist frei.

Der Sonnabend steht im Zeichen der Geschichte. Matthias Schott vom Schlossverein schlüpft in die Rolle von Großherzog Friedrich Franz II. Unterstützt von rund 200 kostümierten Historienfreunden hält er einen Tag lang Hof. Der Festumzug durch die Stadt startet gegen 10 Uhr am Hauptbahnhof und wird um 10.40 Uhr am Schloss erwartet. Bis 17 Uhr gibt es dort Programm – von Fechtvorführungen über Audienzen, Tänze bis zur Modenschau. Um 13 Uhr spielt das Landespolizeiorchester, um 15 Uhr wird die Drehbrücke geöffnet. Karten für die Veranstaltungen am Sonnabend kosten 8,50 Euro für Erwachsene. Kinder bis 18 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen haben freien Eintritt.

Am Sonntag gewährt der Landtag von 10 bis 16.30 Uhr Blicke hinter die Kulissen der Landespolitik.

Mehr Informationen und das Programm unter www.schwerin.de/schlossfest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen