Schwerin : Ein Ausflug durch die Ateliers

Bei „Kunst offen“ machen am Pfingstwochenende viele Schweriner mit

von
08. Juni 2019, 05:00 Uhr

Knapp 20 Profi- und Hobbykünstler öffnen am Wochenende allein in Schwerin ihre Ateliers und Verkaufsräume bei der Aktion „Kunst offen“. Vom 8. bis zum 10. Juni laden landesweit mehr als 500 Kunstschaffende an 230 Orten ein. Viele Schweriner nutzen die Pfingsttage seit Jahren zu ausgedehnten Ausflügen. Wer nicht gar zu weit fort möchte, der kann in der Landeshauptstadt beispielsweise am Sonnabend von 10 bis 17 Uhr Patchworkarbeiten und Quilts in der Huggerei in der Dorfstraße 46 in Krebsförden anschauen oder Monika Krügers Galerie mit Acrylbildern und Collagen in der Großen Wasserstraße 14, und zwar Sonnabend bis Montag von 12 bis 18 Uhr. Im Kulturgarten in der Wismarschen Straße 282 stellen Künstler der Region am Sonntag von 10 bis 18 Uhr aus. Das Atelier von Margret Schmal mit Malerei und Grafik am Bleicherufer 7 öffnet von Sonnabend bis Montag von 10 bis 17 Uhr. Das Studio „Kunst am See“ am Großen Moor 25 lädt heute bis Montag von 11 bis 17 Uhr ein. Das „Atelier im Wickendorfer Garten“ in der Seehofer Straße 10 zeigt Malerei und Collagen auf Papier, Textil und Pappe heute von 12 bis 18 Uhr, Sonntag und Montag von 10 bis 18 Uhr.

Das ganze Programm gibt es im Internet unter www.mecklenburg-schwerin.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen