Falschmeldung : Fake-News über Corona-Virus in Schwerin

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
03. Februar 2020, 15:17 Uhr

Gestern haben falsche Nachrichten in sozialen Netzwerken Schweriner verunsichert. In die Helios Kliniken sei angeblich ein Schweriner Pizza-Verkäufer mit dem Verdacht der Ansteckung eingeliefert worden. „...

etnsGre enbah ehaclsf erNcinchtah in zenlsiao wkrNetnzee rherwnScei rrcvnsueeith. In ied lsoeiH ilknienK ies binchgale nei ehciewSnrr iruePrke-faäVzz imt dme chadeVtr red gtnnekcsAu lteefienegir down.re „An red dnMgeul tsi üpbtaruhe nhtcis rdna. sDa sidn üebl ekaF ewN“,s sgat snaiCithr cree,kB erd reespesrcPserh red elHiso K.enniilk Ob es schi bie rde eafnsclh iNhracthc um eid Achtsib han,ltde ineen öcgehilnm aKnonhnterte uz ,gsähidcen tis nhict eeiwsn.er Klar ist, sasd ni iSnrhwce hrbies iken laFl von Conroa kneantb t.is

zur Startseite