Stralendorf : Kegelspaß in den Ferien

Eine ruhige Kugel schieben und viel Spaß haben. Das war schon vor zehn Jahren auf der Kegelbahn in Stralendorf möglich.
Eine ruhige Kugel schieben und viel Spaß haben. Das war schon vor zehn Jahren auf der Kegelbahn in Stralendorf möglich.

Stralendorfer Bahnen noch immer sehr gefragt bei Groß und Klein. Sie war bereits vor zehn Jahren ein beliebtes Ausflugsziel.

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von
12. Februar 2019, 13:22 Uhr

Winterferien können ganz schön lang werden, wenn jeden Tag das gleiche Programm ansteht. Doch das muss ja nicht sein, denn im Schweriner Umland gibt es viele Freizeitbeschäftigungsmöglichkeiten. Dazu zählt auch die Kegelbahn in Stralendorf. Bereits vor zehn Jahren war sie ein beliebtes Ausflugsziel. So hatten damals die Stralendorfer Hortkinder sich einen Ausflug zur Anlage der Gemeinde gewünscht. Sie freuten sich, wenn jemand alle Neune traf, sie ärgerten sich, wenn die Kugel nicht einen einzigen Kegel umwarf. Spaß und viel Bewegung hatten sie dabei allemal. In den zwei Wochen Winterferien konnten die Grundschüler viel unternehmen. „Wir haben das Ferienprogramm ganz nach den Wünschen und Vorstellungen der Kinder zusammengestellt“, erzählt Erzieherin Marlies Behring, die gestern gemeinsam mit ihrer Kollegin Dagmar Beckert die Hortkinder betreute.

Auch heute wird die Bahn der Kommune von Kindern wie Erwachsenen regelmäßig genutzt. Gerade Sportgruppen aus dem Amtsbereich sowie auch aus der Landeshauptstadt gehören zu den Stammgästen. Reservierungen – auch für private Veranstaltungen – sind über das Amt Stralendorf möglich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen