Schwerin : Nur einen Euro für jedes Buch

nnn+ Logo
Brachte nach ihrem Umzug mehr als 50 Bücher zum Flohmarkt: Christina Köhn (r.). Heidrun Hamann, die ehemalige Leiterin der  Bibliothek freute sich über die riesige Spende. Etliche Bücher wurden von Besuchern direkt für einen Euro gekauft.
Brachte nach ihrem Umzug mehr als 50 Bücher zum Flohmarkt: Christina Köhn (r.). Heidrun Hamann, die ehemalige Leiterin der Bibliothek freute sich über die riesige Spende. Etliche Bücher wurden von Besuchern direkt für einen Euro gekauft.

Wie steht es um Bibliotheken in der Landeshauptstadt? – Heute: der Flohmarkt in den Schweriner Höfen

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
01. Februar 2020, 05:00 Uhr

Sie sind völlig aus dem Stadtbild verschwunden: Videotheken und Telefonzellen gibt es nicht mehr. Sind auch gedruckte Bücher ein Auslaufmodell? Die SVZ hat sich in Schwerins Bibliotheken umgehört. Heute: ...

Sie dnsi gölilv sau dme Sbltdadti rsh:evncuenwd hViekenedot nud feenleTolenzl tgib se hncti e.mhr nidS chau rgucdeetk rBüehc nei osalel?Aumdful Die SVZ aht chsi ni erscSnhwi nkBbeitohile mrhue.göt Ht:eeu Die .Blrkeofrächthmeü

ieS kmmto itm ewzi seiregin scTehan reolvl latre cmö,hSker tmi hbnüöHrcer afu DC ndu imsrKi in aahmTc.octfsreuhbn nitraiCsh nKöh uas rheicnSw aht ncah ierhm zmuUg ciehr .mstaus„ie“teg sDa tlaueRst: ewat 60 rmamlKgoi r-öH dnu .etefsofsL Ihc„ towlle ide engzan üBrche cthin wf.wreeeng Sie eilnon zu reev,knfua äwer irm zu live afdunAw gsewene und iher nellfeür ies ncho neein utnge “wZe,ck sagt eis ndu scphtelp ied nchTaes in eid Srcewhinre eföH zmu hmoül.etBkrrcfha eHir emnpgfane ise ide manDe ovm ksresueeFrdni red oiketblbt.hdaitS eidnurH nanam,H ied eaheiemlg eeniiLrt, tkapc sletbs imt na, ntmim edr inehiSwcrren eirh zhSetcä ab. sE atdeur nhtci lnaeg, da nisd edi rneest ebbaneneegg ürheBc trebies wedrie teakuf.vr ee„Jsd oskett urn niene ur,oE“ tsga vliySa le,egoHrl die siazhnSceirttem dse esrneiV. lamemetGs rdwi seiewlj für snltaargtneVneu ewi etintcLgaseahme rüf .Kinedr „So ein otruA ttkeso utg dun ngere cnohs alm 050 u.oEr aD emüsns wri dorhecltni “me,snaml stag loelr.geH rniEe, erd gner stpned,e its lKuas güelB sua bLor.üstf Dre beehLrbai nvo lishhcgctehcein Aednlngabuhn tsi igfdün oee.wnrgd eiD rSliede slncshedtDua habne esin reetesIsn cegekw.t pnpKa hezn ühBr.ec chI„ bin ,rchseaürtb welche tteRnaräi anm heir fenaku annk dnu das sla cShhn.“pcneäp

nEi nopkztgsolefrE tis sieedr cmklreftrüahBho htcni run ni end nerScwrieh ö.neHf eiD ezgna säncthe hcWoe ridw ma nlerBeri Pltaz ni red raelnnTil ejeliws onv 1018- Uhr in edr ktoeabitlbideihSltt eNu piZrndpoef der tesnäch kmlFotahr tneds.intatf rWe oals eeikln ezchShänct hsu,ct nkan ishc fau den egW mhncea ndu ine apar ouEr kne.inetcse

zur Startseite