10 Jahre Ludwigslust-Parchim : Roms Bürgermeister vermisst positive Effekte der Kreisfusion

von 19. September 2021, 13:49 Uhr

nnn+ Logo
Volker Toparkus ist mit der Politik des Landkreises Ludwigslust-Parchim nicht einverstanden.
Volker Toparkus ist mit der Politik des Landkreises Ludwigslust-Parchim nicht einverstanden.

Die SVZ will wissen, wie die Bürgermeister der Städte und Gemeinden zwischen Ziegendorf und Plau am See heute auf die Kreisfusion blicken – diesmal antwortet der Bürgermeister der Gemeinde Rom, Volker Toparkus.

Rom | Die Festwoche zum Kreisgeburtstag ist vorbei, doch wir wollen zum zehnten Jubiläum der Kreisfusion auch die Bürgermeister in unserem Redaktionsgebiet zu Wort kommen lassen. Nach Parchims Bürgermeister Dirk Flörke (CDU) und dem Bürgermeister der Stadt Goldberg, Gustav Graf von Westarp (Freie Wähler) sowie Astrid Becker, Bürgermeisterin in Lübz, befrage...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite