Broock : Neuer Treffpunkt im Dorf

Eine der beiden neuen Bänke für Broock stellen Klaus Schikowski (l.) und Frank Mimietz (r.) an der große Linde südlich des Friedhofes auf.
Eine der beiden neuen Bänke für Broock stellen Klaus Schikowski (l.) und Frank Mimietz (r.) an der große Linde südlich des Friedhofes auf.

Anglerverein Eldekanal Broock spendiert Holzbänke für Broock und Kritzow

nnn.de von
17. Juli 2019, 12:00 Uhr

Aus seiner Vereinskasse hat der Anglerverein Eldekanal Broock je eine Holzbank für Broock und Kritzow spendiert. Gestern Vormittag wurde die Bank in Kritzow unter der großen Linde südlich des Friedhofes aufgestellt.

Vereinsvorsitzender Dieter Ganschow höchstpersönlich brachte die Bank mit einem Anhänger an die vorgesehene Stelle. Die beiden Vereinsmitglieder Klaus Schikowski und Frank Mimietz griffen beherzt zu und trugen die Bank gut zehn Meter zu dem bereits mit Betonfundamenten vorbereiteten Platz.

Dieter Ganschow sagte zum Anlass der Spende: „Wir wollten etwas tun, dass es noch lebenswerter wird - damit die Leute sich auch mal im Dorf hinsetzen können.“ Die Lübzer Bürgermeisterin Gudrun Stein begrüßte die Aktion. Sie meinte: „Was Leute vor Ort machen, wird ganz anders geschätzt.“ Außerdem habe man mit der Bank auch gleich einen Treffpunkt im Dorf.

Die zweite vom Anglerverein gekaufte Bank soll noch in dieser Woche an die Kritzower Bürgermeisterin Angela Treu übergeben werden. Sie soll in der Seestraße zwischen zwei Linden aufgestellt werden. Die Frage, weshalb auch Kritzow eine Bank bekommt, beantwortete Ganschow damit, dass viele Mitglieder des Vereins aus der Nachbargemeinde kommen.

Eine dritte Bank wurde von Vereinsmitglied Frank Mimietz in Handarbeit angefertigt. Sie steht seit einigen Tagen rechts vom Feuerwehrgebäude.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen