Wasserschutzpolizei holt Panzerabwehrgranate aus Plauer See

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
28. Juni 2020, 17:58 Uhr

Eine alte Panzerabwehrgranate aus dem Zweiten Weltkrieg hat die Wasserschutzpolizei aus dem Plauer See geholt. Die Granate war am Samstagnachmittag nach einem Hinweis etwa 20 Meter vom Ufer entfernt und i...

ieEn tale rhaaatwnraezreePgbn asu dem niwZeet liteekgrW hat ide phsaectuzizWoslsrei usa med leraPu eeS hlgt.eo ieD aeaGtrn war am Sgaattmmsitncaagh hacn nimee Hewsini awet 20 tMree mvo Ufer tefnnret nud ni tawe 04 mZteetneir feTie nnfeedgu deow,rn wie die lzsntewisecezdLahssouirap ma Satognn letttmiei. rDe sussegduntnterngibMnioi haeb hielsßilchc ltesgele,ftts sads es hcsi äscitthhacl mu eine ehiährclfge Waffe hn.leead rE hürebnma dei taaerrerbnhzPaawegn dun gsterteno ise gehfretc.hac sBi uzr eBnuggr wra dre reBihec mu edn tdFnoru uaf eHöh red tcrOtfash ieuQntz erkiguztiz atepserbrg nwe.ord

zur Startseite