Ein Angebot des medienhaus nord

Rostock Rund 22 400 Besucher bei Messe „Spielidee“

Von Redaktion svz.de | 14.10.2017, 20:00 Uhr

Die fünfte Messe „Spielidee“ in der Rostocker Hansemesse hat am Wochenende mehr als 22 400 Besucher angelockt.

Die fünfte Messe „Spielidee“ in der Rostocker Hansemesse hat am Wochenende mehr als 22 400 Besucher angelockt. Für Tüftler und Bastler sowie alle Spielebegeisterten hätte an den drei Messetagen Kreativität, Entdeckerlust und Spielfreude im Vordergrund gestanden, sagte Messechefin Petra Burmeister am Sonntag.

Das besondere Konzept der Veranstaltung sei wieder aufgegangen. Fast jeder Haushalt sei dank Smartphones und Apps mittlerweile digitalisiert. Ein Besuch der Spielidee habe gezeigt, dass das Spielen ohne technische Geräte in der Familie wieder etwas Einmaliges darstellt, betonte Burmeister. In der großen Messehalle seien keine Computerspiele zu finden gewesen.