Von Woche zu Woche : Nichts Neues bei Norbert Nieszery

Stefan_quer.jpg

Ein Wochenrückblick von Max-Stefan Koslik

23-11368466_23-66108087_1416392671.JPG von
22. Mai 2020, 17:00 Uhr

Was macht eigentlich Norbert Nieszery? Norbert was? Nieszery, war mal Fraktionschef der SPD im Landtag und Rückenfreihalter von Ex-Ministerpräsidenten Erwin Sellering (SPD). Nieszery hatte sich 2016 aus der Politik verabschiedet. Er schmiss nicht nur im Landtag hin, sondern komplett auch in der Kommunalpolitik in Güstrow. Er wollte noch mal etwas anderes machen. Sagte er. Und zog sich auf Pellworm zurück. Wahrscheinlich damit ihn die SPD nicht findet und aus Versehen zum Kanzlerkandidaten macht. Hat prima geklappt. 2017 wurde Nieszery SPD-Vorsitzender auf Pellworm. 2018 Bürgermeister. Dann Amtsvorsteher. Die Insel hat zwar nur halb so viele Einwohner wie die SPD in MeckPomm Mitglieder, aber Nieszery hatte Großes vor. Sofort kam Ministerbesuch. Nicht aus Kiel, sondern aus Schwerin. Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) plauderte über ihre Kita-Politik. Die Pellwürm..., äh -wormer waren begeistert. Die haben gleich für vier Millionen ’ne Kita gebaut. Für 40 Kinder. Nieszery machte wieder Politik. Fast hätte er es zum Kanzlerkandidaten gebracht. Doch letzten Sonntag schmiss der Ost-Guerilla hin. So viel dazu, er wolle mal was anders machen. Wegen der „überstürzten Corona-Öffnungspolitik“ aus Kiel. Nieszery fürchtet eine „nicht mehr beherrschbare Situation auf den Inseln“. Oi, oi, oi... Das erste Corona-Opfer im Wattenmeer. Kommt er jetzt zurück?

Und was heißt überhaupt überstürzte Öffnung? Da hätte der SPD-Mann mal Harry Glawe (CDU) am Dienstag nach dem Kabinett hören sollen. Kaum war die Chefin weg, übernahm der Gesundheitsminister Corona. „Grenzen auf “ für Bürger der EU, verkündete Glawe den Journalisten. Ab wann?, fragten die verwirrt. Glawe: „Das gilt jetzt eigentlich... ab sofort.“ Dieser Glawe, ein Teufelskerl, wie einst Günter Schabowski! Der SED-Mann machte ’89 die Mauer auf. Mit gleichen Worten! „Das tritt nach meiner Kenntnis ... ist das sofort, unverzüglich." Nur bei Schabowski stimmte es. Dafür legte Glawe noch einen drauf: „Selbst Isländer dürfen kommen.“ Selbst Isländer! Also falls Schabowski ein großer Deutscher war, ist Glawe ein großer Europäer.

Corona verändert alles, sogar die Gefängnisse. Bisher waren die Kerkermeister MeckPomms dafür da, dass keiner rauskommt. Jetzt werden sie dafür gelobt, dass keiner reinkommt. Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU): „Bislang konnten wir das Virus aus dem Vollzug fernhalten, Vorsicht bleibt geboten. Dank an alle Bediensteten.“ Muss man auch mal sagen, nicht nur wachsam nach innen. Auch nach außen. Danke! Und schönes Wochenende...

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen