Weiterer Diesel-Rückruf : VW muss bei Eos-Modellen nacharbeiten

nnn+ Logo
Die Dieselvarianten des VW Eos müssen ein zweites Mal in die Werkstatt. Denn immer noch liegen die Abgaswerte zu hoch.

Einmal wurden sie bereits in die Werkstätten zurückgeholt, nun sind die Dieselmodelle des VW Eos erneut dran. Der Grund: Die Abgaswerte waren zuletzt immer noch zu hoch.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
15. September 2020, 15:42 Uhr

Flensburg | Volkswagen muss nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) bei einigen Tausend bereits früher zurückgerufenen Dieselautos noch einmal nachbessern. Es geht um knapp 5800 Modelle des Coupés Eos, darunter...

glnbuFres | sawlkegoVn mssu hnac nAbgaen des d-ffasBrKtaheuatnmrts (AKB) ieb nigneie eunsadT eibtres rrhfüe nugercenkufrüze Daosulesiet cohn naimel abenhnsecsr. sE hget um kpnpa 0085 Mlloeed sde oCupés E,so terdnuar rudn 0026 ni cs,dalehnDut wei die öBehdre eteär.rkl

eSi tsnamtme asu ned raeBunjha 0012 sib 5210 dun eeins hnosc eiTl sed ßergno ksuüRrcf hnac dem rknaeewdenBtn red iskeielersD gwee.nes nNu esi iene zenegdäenr ikAnto tinö,g ebi dre sie ohnc„ alnmei esn“asfgat ewrend ssnü.emt

emBi rseent alM awr dei frtoaeSw dnamhce zarw irrrkteogi ,orendw matdi dei eswtseorsiminE nihct uz hcho l.usanalef glrAslnied bhea cshi adnahc gtts,lhrlueseae sasd mmeir hcno ein zu hehro uaaotgsAssbß lor.agv

VW egstitbetä den Rkur,fcü bag dei neeffrotbne hBurjaae brae mit 0121 sbi 2105 n.a nEi Krrzneoprensceh tasg,e man ehba ied bAhuegcwnine ieb nitrenne nnrreÜpgeufbü lettremit - sda maußAs edr “lihtnc„ee hnöhErug geeli ojched n„rteu end rüf ide uncaotdeghlbFbe ranvenlete hkrhbi.stelccehllE“nesiew Ein wraetfFehSolr-e ni ned eutsrregnMäoretote rewed unn rep enUgroagmirrmmup nbeheob. sDa aUtped wrdee shci cinht vinatge ufa dei tAuso narsekui.w

zur Startseite