Im November und Dezember : Knapp 83.000 Nothilfe-Anträge von Studenten

von 13. Januar 2021, 10:21 Uhr

nnn+ Logo
Wegen der Corona-Einschränkungen sind viele Studentenjobs weggefallen. Auch im November und Dezember mussten viele Betroffene Nothilfe beantragen.
Wegen der Corona-Einschränkungen sind viele Studentenjobs weggefallen. Auch im November und Dezember mussten viele Betroffene Nothilfe beantragen.

Bars, Restaurants und viele Geschäfte sind im Zuge der aktuellen Lockdown-Auflagen geschlossen. Damit fallen auch zahlreiche Jobs für Studierende weg. Viele Betroffene haben bereits Nothilfe beantragt.

Berlin | Im November und Dezember wurden bei den Studenten- und Studierendenwerken in Deutschland fast 83.000 Anträge auf finanzielle Nothilfe gestellt. Die Zahl gab das Deutsche Studentenwerk (DSW) am Dienstag bekannt. Seit dem 20. November kann die sogenann...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite