Schneller scharfstellen : Neue Canon EOS R3 hat Augen-Autofokus

von 15. September 2021, 14:54 Uhr

nnn+ Logo
Der Touchscreen (4,1 Millionen Pixel) der Canon EOS R3 ist dreh- und schwenkbar, was im Profibereich nicht selbstverständlich ist.
Der Touchscreen (4,1 Millionen Pixel) der Canon EOS R3 ist dreh- und schwenkbar, was im Profibereich nicht selbstverständlich ist.

Den Fokus mit dem Auge setzen? Das ist keine unausgegorene Idee, sondern tatsächlich ein Feature, das in Canons neuer Profikamera steckt. Die kostet aber auch so viel wie ein kleiner Gebrauchtwagen.

Krefeld | Canon hat eine spiegellose Vollformat-Systemkamera vorgestellt, bei der sich der gewünschte Schärfepunkt des Motivs allein mit dem Auge bestimmen lässt. Das Eye Control genannte Feature funktioniert denkbar einfach: Man muss nur durch den elektronischen Sucher (5,76 Million Pixel) der neuen Eos R3 auf einen Bereich schauen, um auf diesen scharfzustell...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite