EU-Kommission : Soziale Netzwerke langsamer im Kampf gegen Hass-Posts

von 07. Oktober 2021, 17:24 Uhr

nnn+ Logo
Auf dem Bildschirm eines Smartphones sieht man die Logos der Apps TikTok und Instagram.
Auf dem Bildschirm eines Smartphones sieht man die Logos der Apps TikTok und Instagram.

Der Kampf gegen Hass und Hetze im Netz scheint wichtiger denn je. Doch soziale Netzwerke lassen in ihren Ambitionen offenbar nach. Vor allem zwei Plattformen werden laut EU-Kommission nachlässiger.

Bruxelles | Soziale Netzwerke überprüfen langsamer und löschen weniger Hass-Postings als in den Vorjahren. Das geht aus einer Untersuchung der Europäischen Kommission hervor. Die IT-Unternehmen überprüften durchschnittlich 81 Prozent der Meldungen innerhalb von 24 Stunden und entfernten im Schnitt 62,5 Prozent der Inhalte, geht aus der am Donnerstag veröffentl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite