Sprachassistenten : Cortana-Start unter Windows verhindern

nnn+ Logo
Unter Windows 10 läuft Sprachassistentin Cortana im Hintergrund mit. Nutzer müssen die Einstellungen ändern. /dpa-tmn

Nicht jeder ist ein Freund von Sprachassistenten. Wer den Cortana-Autostart unter Windows unterbinden möchte, muss die Einstellungen ändern.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
03. September 2020, 04:15 Uhr

In Windows 10 wohnt Cortana, Microsofts Sprachassistentin. Ganz gleich, ob die Nutzerin oder der Nutzer sie braucht oder nicht: Cortana läuft im Hintergrund mit. Wer keinen Umgang mit Cortana pflegt, sie...

In dsnWwoi 01 hotnw arCn,ato tMsrcoosfi .phnctitesnasSrsai azGn ecli,hg ob ide irNzntue edro rde Nrtuez sei bhurtca reod :trahinnt aocC uätlf mi Hgnrnidertu itm.

Wer gUngnmaien ek tim ntoarCa l,tpfeg eis aols rweed buathcr hnco ntu,zt nank ihr fcenhai b,enefhel ihctn citaumthaso uz atr,tesn enwn ownsdiW ct.ährohhf

uazD kkcilt man tmi edr rtenhec sMatsatue ufa dne --WtonnwrtaBt,tusidSo lwthä s«Tka ea»nr,Mag dnan «mher Dsiet»al nagz enutn mi netsFer dnu egth bneo fau den Rriete .tot«aA»turs

aanDch gneüneg ein rcheert lKkci tim erd suattesaM afu nde tignarE an«aC»otr wsoei dei ahAsuwl onv ivk»eDn.eitaer« rFgi.te natraCo testtra unn ncith remh tssläintbsedg tim Wosin.wd

© np,adomoc-fi 90/752:82d020ap939--40

zur Startseite