Alltagswissen: Ernährung : Wie viele frische Orangen sind eigentlich in Orangeat enthalten?

von 05. Dezember 2021, 06:00 Uhr

nnn+ Logo
Orangeat ist eine klassische Zutat für weihnachtliche Backwaren.
Orangeat ist eine klassische Zutat für weihnachtliche Backwaren.

Stollen und Lebkuchen gehören zur Weihnachtszeit. Eine beliebte Zutat dafür ist Orangeat. Doch wie viel Orange steckt da eigentlich drin? Das klären wir in unserer heutigen Kolumne rund ums Alltagswissen.

Schwerin | Mit der Weihnachtszeit beginnt auch die Zeit, in der sich der Geruch frisch gebackener Plätzchen, Stollen oder Lebkuchen immer häufiger in den Häusern ausbreitet. Orangeat ist eine klassische Zutat dafür. Im Einzelhandel ist es meist in kleinen Würfeln zu bekommen. Die Stückchen sind sehr süß und pur kaum genießbar. Weihnachtlichen Backwaren geben sie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite