Wegen Kolibakterien : Kaufland und Karstadt rufen Fertig-Keksteig zurück

In dem Keksteig wurden Kolibakterien nachgewiesen.
In dem Keksteig wurden Kolibakterien nachgewiesen.

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ist der Keksteig eine beliebte Variante zum Backen.

von
18. November 2019, 19:27 Uhr

Hamburg | So langsam geht es los mit der weihnachtlichen Vorfreude und der ein oder andere beginnt bereits mit dem Plätzchen backen. Diejenigen, bei denen es auch mal besonders schnell gehen soll, greifen auch gerne mal zum Fertigteig. Ein beliebtes Produkt wurde jedoch jetzt vom Hersteller "Tante Fanny" zurück gerufen.

Durchfallerkrankungen möglich

Bei einer Probe "Frischer Dinkel-Mürbteig" wurden mikrobiologische Verunreinigungen nachgewiesen. Im Detail wurden Verotoxin bildende Escherichia coli (VTEC) entdeckt, die unter Umständen zu schweren Durchfallerkrankungen führen können. "Wir empfehlen von jeglichem Verzehr des betroffenen Produktes abzusehen", schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Konkret betroffen vom Rückruf ist das Produkt "Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig 400g" mit dem Mindeshaltbarkeitsdatum 31.12.2019.

Foto: Tante Fanny
Foto: Tante Fanny


Betroffene Handelsketten in Deutschland sind:

  • Bünting GmbH & Co. KG
  • Kaufland Dienstleistung GmbH&Co.KG
  • Globus Logistik GmbH&Co.KG
  • Karstadt Feinkost GmbH & Co. KG

Der Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig kann von den Konsumenten in allen Filialen der oben genannten Handelsketten zurückgegeben werden.

Hinweis: In einer ersten Version des Artikels war davon die Rede, dass der betroffene Teig auch bei Rewe verkauft wurde. Das stimmt so nicht. Wir bitten dies zu entschuldigen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen