Anspruchslos : Auf kalkreichem Boden zu Schnee-Heide greifen

Eigentlich mag die Schnee-Heide saure Böden. Sie kommt aber auch in kalkreichen Böden klar. /dpa
Foto:
Eigentlich mag die Schnee-Heide saure Böden. Sie kommt aber auch in kalkreichen Böden klar. /dpa

Im Winter sieht der Garten meist sehr trist aus. Doch das lässt sich ändern: Ganz früh blüht die bodendeckende Schnee-Heide in rosa bis violett. Sie stellt zudem wenig Ansprüche an den Boden.

nnn.de von
02. Januar 2018, 11:30 Uhr

Heidepflanzen mögen eigentlich saure Böden mit niedrigem pH-Wert. Wer aber viel Kalk im Boden hat, findet auch eine Lösung: Die Schnee-Heide (Erica carnea) kommt darin klar.

Als eine der wenigen Heidearten verträgt sie kalkreiche Erde mit hohem pH-Wert, erläutern die Experten der Zeitschrift «Mein schöner Garten» (online).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen