Bäcker auf neuen Wegen : „Alguette“ und Kirsch-Algen-Tasche: Backen mit Tang

von 25. November 2021, 16:52 Uhr

nnn+ Logo
Ein aufgeschnittenes „Alguette“: ein Baguette, bei dem Algen als Zutat verwendet wurden.
1 von 7
Ein aufgeschnittenes „Alguette“: ein Baguette, bei dem Algen als Zutat verwendet wurden.

Würden Sie ein grünes Baguette essen? Was zunächst eher unappetitlich klingt, entpuppt sich in Oberbayern als gesunde Alternative zur klassischen Backware. Ein Bäcker über seine Experimente mit Algen.

Moosinning | Kuchen mit Algen, ein Algenbaguette namens „Alguette“ und Kirsch-Algen-Tasche: Bäckermeister Ludovic Gerboin aus dem oberbayerischen Moosinning experimentiert mit neuen Zutaten. Die Kunden nähmen das grüne Brot und Süßigkeiten mit blauem Guss gut an, sagt Gerboin. Manche seien aber „sehr vorsichtig, weil sie denken, es schmeckt nach Fisch“. Tatsächlic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite