EU-Gesundheitsnotstand denkbar : EU kauft Biontech-Impfstoff – Firma will vielleicht noch 2020 liefern

von 11. November 2020, 17:39 Uhr

nnn+ Logo
Ein Mitarbeiter des Biotechnologie-Unternehmens Biontech arbeitet in einem Labor.
Ein Mitarbeiter des Biotechnologie-Unternehmens Biontech arbeitet in einem Labor.

Deutschland und die übrigen EU-Staaten kaufen bis zu 300 Millionen Dosen des vielversprechenden Corona-Impfstoffs.

Brüssel | Die EU-Kommission billigte am Mittwoch formal den entsprechenden Rahmenvertrag. Die beiden Firmen Biontech und Pfizer wollen noch dieses Jahr mit der Lieferung beginnen - vorausgesetzt, sie bekommen eine europäische Zulassung der Arzneimittelbehörde EMA. Für Millionen Europäer ist dennoch weiter Geduld gefragt: "Selbst ein Impfstoff ist kein Patent...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite