LEBE!MANN : Farbe, Glamour – Drag Queen

Gloriande Rich.
1 von 2

Gloriande Rich.

Er steht nicht auf den großen Bühnen des Landes, sondern lebt seine Leidenschaft fürs Weibliche und Künstlerische in seiner Freizeit aus. Doch warum verwandelt sich ein junger Mann in die Drag Queen Gloriande Rich und was bedeutet das für ihn?

von
21. Oktober 2021, 00:01 Uhr

Wenn Leon als Gloriande Rich durch die Straßen der Landeshauptstadt geht, kann er sich der Blicke der Leute sicher sein. Seit sieben Jahren ist der hoch-gewachsene 26-Jährige in seiner Freizeit als Drag Queen unterwegs, doch die Vorliebe für weibliche Kleidung, kunstvolles Make-Up, Schuhe mit hohen Absätzen und ausladende Perücken begann schon früher.

Bereits im Kindergarten schlüpfte er gerne in die Rolle der Goldmarie oder einer anderen Märchen-figur. In der Schulzeit trat das in den Hintergrund, zu schwierig war das Umfeld. Das sollte sich nach seinem Umzug nach Schwerin ändern. „2014 sah ich zum ersten Mal Conchita Wurst beim Eurovision Song Contest und war fasziniert von ihren Auftritten. Sie inspirierte mich so sehr, dass ich begann, mich mit der Drag-Szene zu beschäftigen.“ Seine ersten Versuche als Drag Queen waren noch unbeholfen. Die Schminke und sein Äußeres als Drag Queen waren ungeschliffen und amateurhaft, entsprechend negativ reagierten einige Menschen. Auch er selbst brauchte für sich einige Zeit, bis er seine Drag-Rolle fand. Erst nach zwei Jahren war Leon mit seiner Rolle als Gloriande Rich zufrieden und hatte seine innere Sicherheit gefunden. Ein Prozess, der für jeden Drag-Künstler elementar ist.

Als Drag Queen schlüpft ein Mann in die oft über-trieben dargestellte Rolle einer Frau. Während in der Travestie der Künstler in viele Rollen schlüpft – darunter auch prominente Frauen – hat eine Drag Queen nur eine feste Rolle mit ihrem eigenen Cha-rakter und Drag-Namen. Doch sowohl im Drag als auch in der Travestie stellt ein Mann eine Frau nur dar, empfindet sich aber weiterhin als Mann. Damit unterscheiden sie sich von Transfrauen und Trans-männern, deren geschlechtliche Identität nicht mit dem eigenen biologischen Geschlecht über-einstimmt.

Das Spiel mit den Geschlechterrollen und ihren Grenzen ist ein zentrales Element des Drags. Dabei wird viel kokettiert und damit auch den üblichen Vorstellungen der Geschlechterrollen der Spiegel vorgehalten. Doch es ist auch eine ganz persönliche Erfah-rung, denn der Rollenwechsel erlaubt es den Drag Queens sich als Frau auszuprobieren und eigene Erfahrungen zu sammeln. Eng verbunden ist die die Drag-Szene mit der schwulen und lesbischen Bewe-gung, aber nicht ausschließlich, denn es gibt auch heterosexuelle Drag Queens. Hier sind die Übergänge zum sogenannten Cross-Dressing fließend.

Leon hat mittlerweile seine Drag-Identität gefunden. „Der Name Gloriande Rich soll etwas Glanz-volles ausstrahlen und stand ursprünglich für eine reiche Diva. Zwar hat sie auch heute noch etwas Divenhaftes, doch hat sich Gloriande mittlerweile zu einem herzlichen und hilfsbereiten Menschen entwickelt, der offen auf seine Umgebung zugeht und alles andere als arrogant ist. Obwohl sie schon mal etwas impulsiv werden kann, wenn eine Party am Kochen ist.“

Wie jeder Künstler hat er seinen eigenen Weg, in seine Drag-Rolle hineinzuschlüpfen. „Mir hilft dabei, mental eine Wand um mich zu bauen,  um daraus hervorkommen zu können. Ein Prosecco oder Sekt mit guten Freunden ist aber auch meist dabei und hilft lockerer zu werden. Zwar ist Gloriande derzeit zu 55 Prozent noch Leon, doch die Unterschiede sind bereits groß, schließlich bin ich außerhalb meiner Rolle doch eher schüchtern.

“Als Kunstfigur hat Gloriande Rich aber klare Grenzen: „Wenn ich als Gloriande unterwegs bin, gehe ich aufs Frauenklo, auf dem Männerklo bekomme ich sonst schiefe Blicke.“ Niemals würde er Sex in seiner Rolle als Gloriande haben. „Es ist schon vorgekommen, dass ich so ein Angebot erhalten habe. Aber es ist eine reine Kunstfigur und hat nichts mit sexuellen Fantasien zu tun.“ 

Drag in MV

Die Drag-Szene in Mecklenburg-Vorpommern ist klein und beschränkt sich auf die großen Städte Schwerin und Rostock. Etwa 10 aktive Drag Queens  gibt es der-zeit im Bundesland, schätzt Leon. Da kennt jeder jeden. Es ist eine Szene, die fest in der Hand der Königinnen ist. „Ich persönlich habe noch keinen Drag King kennengelernt. Warum es so wenige gibt, ist schwer zu sagen. Der Unterschied zwischen den Alltagskleidern als Frau und den Männerkleidern eines Drag Kings ist wohl heute zu gering, als das er noch einen großen Reiz ausübt.“

Eine wichtige Gelegenheit sich als Drag Queen oder Drag King zu präsentieren, sind die Christopher Street Days (CSD). Gloriande Rich ist Stammgast beim CSD Neustrelitz, Neubrandenburg, Rostock und Schwerin, doch auch Lübeck, Hamburg, Berlin und Dresden stehen oft   auf dem Programm. Als er dabei einmal die Queen of Drag, Olivia Jones, traf, war das ein echter Höhepunkt für ihn als jungen Drag-Künstler.

Vor Corona war der Karaoke-Abend im Klub Einblick und Jo21 in Schwerin ein fester Termin, denn hier moderierte Gloriande Rich als Showmasterin höchstselbst. Fotos mit ihr gibt es jedoch nur bei Veranstal-tungen wie dem CSD. Dann kommen die Menschen im Minutentakt für ein Foto. Störend ist das nicht: „Ich genieße das sehr.“

Seit 2019 ist Gloriande unter Glori Lori mit ihrer Talk-show Gloriandes Queer-Talk zu finden. Dort lädt sie sich Gäste aus der LGBTQ-Szene ein, um sie mit spannenden Storys, coolen Aktionen und ganz viel Humor der Welt vorzustellen und die LGBTQ-Szene gesellschaftlich weiter zu öffnen.

Weitere Hotspots der Drag-Szene in MV sind „PINK! Die Party“ im Rostocker Bunker und eine nach Corona neu geplante Partyreihe in Schwerin, die nicht nur durch die LGBTG-Vereine, sondern auch durch die Queens in Richtung Shows organisiert werden sollen. In den Drag-Shows singen oder lippensynchronisieren die Darsteller Songs, während sie eine vorgeplante Pantomime spielen oder tanzen. Gruppen und Shows sind in vielen größeren Städten zu finden. Zu seinen Lieblingskünstlern auf dem Gebiet gehört die Travestie- und Drag-Queen-Gruppe  „Divine Carousel“ aus Berlin.

Einige der Lokalitäten, an denen man Gloriande antreffen konnte, wurden aufgrund der aktuellen Pandemiesituation inzwischen geschlossen. Dafür tritt sie auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und YouTube immer mehr zum Vorschein und trägt so dazu bei, die Leute abzulenken. Hier will Gloriande zeigen, was sie macht, kann und wie sie aussieht. Ihr wichtigstes Anliegen dabei ist jedoch: „Die Menschen aus ihrem tristen Alltag herauszuholen, mit Farbe, Glamour und Keckheit.“.

Die Transformation

Doch bevor aus Leon Gloriande Rich wird, braucht es Zeit und viel Arbeit. Bis zu 2 Stunden dauert es, bis sich Gloriande Rich in Schale geworfen hat. Trans-formation nennt er dies. Jedes Mal ist Gloriande am Ende anders geschminkt und gekleidet. Entsprechend groß ist sein Kleiderschrank. Die Kleider näht er oft  selbst um, viele verziert er mit Strasssteinen. Gelernt hat er dies über die Zeit, im Austausch mit anderen Queens und durch Tutorial-Videos auf Youtube. „Das Wichtigste dabei ist, viel auszuprobieren und sich stetig verbessern zu wollen.“

Das  Schwierigste  bleibt  für  ihn  jedoch  die  Figur.  „Manchmal bin ich angezogen wie ein Eskimo. So viel habe ich an, um eine Frauenfigur zu bekommen.“ Korsett und gut geschnittene Kleider helfen dabei, die gewünschte Form zu erzielen. Doch in kniffligen Fällen ist Kreativität gefragt. Dann muss der Baumarkt aushelfen: Schaumstoff und Silikon polstern die richtigen Stellen aus, Korsetts sorgen für mehr Taille. Opulent wie die Kleider von Gloriande sind auch seine Perücken. 25 von ihnen nennt er sein Eigen, es wären mehr, würde er nicht von Zeit zu Zeit welche verkaufen. Die Perücken kauft  er in spezialisierten Geschäften der großen Städte und im Ausland. Das Drag auch viel Kreativität voraussetzt, zeigt sich beim Kleiderkauf. Spricht ihn ein Kleid beim Shoppen an, hat er meist schon eine genaue Vorstellung, in welcher Kombination er es einsetzen wird. Doch auch nach vielen Jahren der Übung behält der Alltag einer Drag Queen seine Tücken. Die falschen Wimpern können abfallen, einmal flog er wegen seiner Stöckelschuhe eine steile Treppe hinunter. Dabei sind Absätze bis 12 cm mittlerweile kein Problem für ihn.

Der Einstieg in die Drag Szene

Neben Gloriande gibt es noch eine weitere Drag in Schwerin. Betty Foxx als Drag Schwester und im privaten Bereich als Mitbewohner in einer Wohngemeinschaft  . Leon würde sich freuen, wenn es bald mehr sind. „Am Anfang war ich die einzige Drag Queen in Schwerin. Dabei ist es merkwürdig, alleine Drag zu machen. Besonders am Anfang, wo einem alles noch schwer fällt und man sich unsicher fühlt. Drag soll Spaß machen, deshalb ist die Gemeinschaft  wichtig, um Dinge gemeinsam zu erleben.“

Für ihn waren die Christopher Street Days der Weg in die Gemeinschaft der Drag Queens. Doch heute gibt es noch einige Möglichkeiten mehr. „Wer das Gefühl hat, Drag wäre etwas für ihn und den Kontakt sucht, kann sich an die Vereine für Schwule, Lesben und Transgender wenden. Oder einfach mal auf einen CSD gehen und eine Drag Queen oder einen Drag King ansprechen. Zudem bietet das Internet viele Informationen zum Thema. Interessierte können mich auch gerne über meinen Youtube-Kanal oder auf Facebook anschreiben.“

Kommen wir zum Schluss noch einmal auf die Ausgangsfrage zurück. Warum verwandelt sich ein junger Mann in seiner Freizeit in eine Drag Queen? Für Leon ist das heute eine klare Sache. „Ich will mich und meine ganzen Facetten ausleben können. Und das aus Über-zeugung, denn ich möchte, dass das auch andere können.“ Wichtig ist für ihn auch, dass ein Begriff  endlich ins Vergessen gerät. „Den Begriff  der Transe sollte es nicht mehr geben. Erstens ist er abwertend und zweitens ist eine Drag Queen nicht das Gleiche wie Transgender. Für mich persönlich ist es einfach wichtig, dass ich mich hübsch machen kann und darin immer besser werde. Schließlich möchte ich damit andere Menschen begeistern.“

Mehr von Gloriande Rich

Drag-Queen-Ensemble „Divine Carousel“ mit der Drag Queen Ruda Puda:  https://www.divinecarousel.de/

Youtube-Kanal Glori Lori: https://www.youtube.com/channel/UCreak_wp5YMMIntE-WWqxzA

Offizieller Facebook-Kanal: https://www.facebook.com/Gloriande-Rich-Off  ici-al-site-433688846787427/

Instagram: gloriande_el_la_queen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen