Spielregeln der WEG : Entzug des Eigentums: Zahlungsrückstand alleine reicht nicht

von 18. November 2021, 14:57 Uhr

nnn+ Logo
Der Eigentumsentzug ist die schärfste Waffe im Wohneigentumsrecht und darf daher nur in schweren Fällen angewendet werden.
Der Eigentumsentzug ist die schärfste Waffe im Wohneigentumsrecht und darf daher nur in schweren Fällen angewendet werden.

Die Entziehung des Eigentums ist eine der schärfsten Maßnahmen des Wohnungseigentumsgesetzes. Zu verstehen ist diese Möglichkeit als absolute Notbremse. Doch wann kann die Notbremse gezogen werden?

Frankfurt/Main | Eigentum verpflichtet. Das heißt: Wer eine Wohnung sein eigen nennt, muss auch seinen Pflichten gegenüber der Eigentümergemeinschaft (WEG) nachkommen. Verstoßen Eigentümer immer wieder massiv trotz Abmahnung gegen die Spielregeln der WEG, kann ihnen im schlimmsten Fall ihr Eigentum entzogen werden. Ein solcher Verstoß kann auch vorliegen, wenn ein ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite