Reiche werden noch reicher : Privatvermögen im Corona-Jahr auf Rekordhoch

von 10. Juni 2021, 13:25 Uhr

nnn+ Logo
Traditionell investieren die Deutschen lieber in Immobilien als in Wertpapiere. Das zeigt eine Analyse der Unternehmensberatung Boston Consulting Group.
Traditionell investieren die Deutschen lieber in Immobilien als in Wertpapiere. Das zeigt eine Analyse der Unternehmensberatung Boston Consulting Group.

Das Corona-Krisenjahr 2020 hat die Menschen weltweit reicher gemacht - jedenfalls in der Summe. Das Finanzvermögen steigt auf einen Rekordwert. Der Club der Reichen und Superreichen wächst kräftig.

Frankfurt am Main | Die Menschen rund um den Globus haben einer Studie zufolge im Corona-Krisenjahr 2020 in der Summe so viel Reichtum angehäuft wie nie. Das private Finanzvermögen stieg gegenüber dem Vorjahr um gut 8 Prozent auf den Rekordwert von 250 Billionen Dollar (rund 205 Billionen Euro), wie aus einer Analyse der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite