Nach Tötungsdelikt in Schwerin-Mueß : Polizei sucht Zeugen

Das Haus, in dem sich die schreckliche Tat abgespielt hat: Consrader Weg Nummer 4
1 von 2
Das Haus, in dem sich die schreckliche Tat abgespielt hat: Consrader Weg Nummer 4

In der vergangenen Woche wurde eine 85-Jährige Frau tot im Schweriner Stadtteil Mueß aufgefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

nnn.de von
12. September 2018, 12:19 Uhr

Nach dem Gewaltverbrechen an einer 85-jährigen Frau in Schwerin hat die Polizei ihre Ermittlungen intensiviert. Heute von 0-10 Uhr befragte die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin Zeugen in der Nähe des Tatortes. Hierzu waren zwei Kontrollstellen eingerichtet worden. Insgesamt befragten die Beamten rund 800 Personen und verteilten Handzettel mit Informationen zur Tat und dem Zeugenaufruf.

Am heutigen Tag bringt die Polizei zusätzlich Plakate mit diesen Informationen in Tatortnähe an. Für die Ermittlungen ist die Beantwortung folgender Fragestellungen von besonderer Bedeutung.

  • Wer hat sich am 06.09.-07.09.2018 in der Zeit zwischen 22 und 10 Uhr in diesem Bereich aufgehalten?
  • Wer hat in diesem Bereich verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge  festgestellt und/oder sonstige, relevante Beobachtungen gemacht?
Polizeipräsidium Rostock
 

Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer  038208 888 2222, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de sowie jede weitere Polizeidienststelle entgegen.

Die Rentnerin war am vergangenen Freitag tot in ihrem Haus in Schwerin gefunden worden. Die Obduktion ergab, dass sie am Freitagmorgen einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel. Nachbarn hatten im Laufe des Tages nach der allein lebenden Frau geschaut, weil ihnen etwas verdächtig erschien.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen