SPD : Doppelspitze oder Solo-Woidke?

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 22. Oktober 2021, 21:00 Uhr

nnn+ Logo
dpa_5fa28c007330b296

In der Brandenburger SPD ist kurz vor dem Landesparteitag eine Struktur- und Personaldebatte losgebrochen

In Brandenburgs SPD ist es seit mehr als 20 Jahren ein ehernes Prinzip: Wer Ministerpräsident ist, ist auch Landesvorsitzender. So war es von 2000 bis 2013 mit Matthias Platzeck, so ist es seitdem mit Dietmar Woidke. Doch nun droht Woidke Konkurrenz zu bekommen: Landesschatzmeister Harald Sempf,schlug am Freitag vor, beim Parteitag am 20. November in d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite