Mehr Gewalt in Familien : Landtag diskutiert über Corona-Folgen

von 22. Januar 2021, 20:00 Uhr

nnn+ Logo
Im Brandenburger Landtag befasst sich ein Untersuchungsausschuss mit den Folgen der Corona-Pandemie (Archivbild).
Im Brandenburger Landtag befasst sich ein Untersuchungsausschuss mit den Folgen der Corona-Pandemie (Archivbild).

Am Freitag hat der von der AfD eingesetzte Corona-Untersuchungsausschuss erstmals getagt

Die Gewalt innerhalb von Familien in Brandenburg hat zwischen Ende Februar und der zweiten Septemberhälfte 2020 zugenommen – die Zeit fällt in die Corona-Pandemie. Die Zahl der Fälle häuslicher Gewalt sei um 25 Prozent höher gewesen als im Vorjahreszeitraum, sagte Innenminister Michael Stübgen (CDU) am Freitag in Potsdam als Zeuge im Corona-Untersuchu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite