Bekämpfung als Staatsziel : Mit der Verfassung gegen Antisemitismus

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 01. Juli 2020, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Immer wieder werden Juden Opfer von Gewalt.
Immer wieder werden Juden Opfer von Gewalt.

Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle eröffnet Diskussion

Der Direktor des Potsdamer Abraham-Geiger-Kollegs, Rabbiner Walter Homolka, hat gefordert, dass der Kampf gegen Antisemitismus ein Staatsziel der Brandenburger Landesverfassung werden sollte. Auch Kulturministerin Manja Schüle (SPD) erklärte, dafür „hohe Sympathien“ zu haben. Beide äußerten sich am Dienstag während eines Symposiums, das das Potsdamer M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite