Vom Flüchtling zur Ministerin : Reem Alabali-Radovan aus Schwerin wird Integrationsstaatsministerin

von 07. Dezember 2021, 16:30 Uhr

nnn+ Logo
Reem Alabalis Eltern stammen aus dem Irak, sie wurde 1990 in Moskau geboren.
Reem Alabalis Eltern stammen aus dem Irak, sie wurde 1990 in Moskau geboren.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Reem Alabali-Radovan aus Schwerin soll Staatsministerin für Integration im Bundeskanzleramt werden.

Schwerin | Als Kind war Reem Alabali selbst Flüchtling. Später half sie anderen Asylbewerbern und betreute Flüchtlinge genau in der Einrichtung in Mecklenburg-Vorpommern, in der sie mit ihren Eltern bei ihrer Flucht 1996 aufgenommen wurde. Am Mittwoch wird Reem Alabali-Radovan vom neuen Bundeskanzler Olaf Scholz zur neuen Staatsministerin für Integration im Kanz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite