Nord Stream 2 : Biden hält Pipeline für einen „schlechten Deal für Europa“

von 26. Januar 2021, 21:08 Uhr

nnn+ Logo
_202101262108_full.jpeg

Biden-Regierung will US-Maßnahmen gegen die Pipeline überprüfen.

Mecklenburg-Vorpommern | Deutschland muss sich auch unter der Regierung des neuen US-Präsidenten Joe Biden auf Widerstand gegen die deutsch-russische Gaspipeline Nord Stream 2 einstellen. „Der Präsident ist weiterhin der Meinung, dass Nord Stream 2 ein schlechter Deal für Europ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite