Nach Beschluss vom OVG Greifswald : Das Einreiseverbot nach MV soll für Geimpfte gelockert werden

von 01. Mai 2021, 15:32 Uhr

nnn+ Logo
Über die Ostertage wurden Touristen aus anderen Bundesländern kontrolliert und zurückgewiesen.
Über die Ostertage wurden Touristen aus anderen Bundesländern kontrolliert und zurückgewiesen.

Nach einem Beschluss des Oberverwaltungsgerichts in Greifswald will die Landesregierung das Einreiseverbot nach MV lockern.

Schwerin | Es hatte sich angedeutet - zumindest für bestimmte vollständig gegen das Coronavirus geimpfte Menschen könnte das Einreiseverbot nach Mecklenburg-Vorpommern bald fallen. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Greifswald hatte die entsprechende Regelung der Corona-Landesverordnung am Freitag für willkürlich und unrechtmäßig erklärt und das Land zur Neureg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite