Statt Bürgermeisterposten in Demmin : Kater Quarky gründet eine Stiftung

von 25. Februar 2021, 13:02 Uhr

nnn+ Logo
Torsten Lohr und der sechs Jahre alte Kater Quarky im Innenhof eines Wohnhauses : Jetzt will die Katze eine Stiftung gründen - ganz wie die Landesregierung.  Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Torsten Lohr und der sechs Jahre alte Kater Quarky im Innenhof eines Wohnhauses : Jetzt will die Katze eine Stiftung gründen - ganz wie die Landesregierung. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Nach der Ablehnung als Bürgermeister-Kandidat lässt Quarky keinen Katzenjammer zu. Nun will er seinen Mit-Tieren helfen.

Demmin | Kater Quarky Mauz hat nie den Streit gesucht. Auch jetzt fährt er nicht die Krallen aus, nachdem ihm Verwaltungsmenschen die Kandidatur als Bürgermeister in Demmin verwehrt haben. „Kater Quarky findet sich damit ab. Er will Schaden von der Stadt abwenden“, sagt Herrchen Torsten Lohr. Weder volljährig noch deutscher Staatsbürger Zuvor hatte die s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite