Tod im Dienst : Polizist aus Hamburg stirbt während einer Übung in MV

von 14. Oktober 2021, 16:55 Uhr

nnn+ Logo
Hamburger Polizei trägt Trauerflor an ihren Streifenwagen.
Hamburger Polizei trägt Trauerflor an ihren Streifenwagen.

Das Landeskriminalamt ermittelt die Todesumstände eines Polizisten. Hinweise auf Fremdverschulden gibt es bislang nicht.

Schwerin | Ein Angehöriger der Hamburger Bereitschaftspolizei ist während einer Übung in Mecklenburg-Vorpommern ums Leben gekommen. Das bestätigte das Schweriner Innenministerium unserer Redaktion. Die Übung fand im Rahmen der Basisausbildung im Nordverbund der Landespolizeien statt. Nach einer körperlichen Belastung sei der 24 Jahre alte Polizist zusammen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite