Mecklenburgische Seenplatte : Sechste bestätigte Corona-Infektion in MV

Nicht jeder Begriff rund um das Coronavirus ist einem geläufig.
Nicht jeder Begriff rund um das Coronavirus ist einem geläufig.

Den sechsten laborbestätigten Fall einer Corona-Infektion meldete das Gesundheitsministerium MV.

von
06. März 2020, 21:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es den sechsten laborbestätigten Fall einer Corona-Infektion. Es handelt sich um einen 56-jährigen aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Dies meldeten das Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern und das Landesamt für Gesundheit und Soziales am Freitag.

Der infizierte Mann hatte engen Kontakt zu jener Person, die als vierter Fall einer Corona-Infektion in MV am 4. März 2020 gemeldet worden war.

Der Laborbefund von heute bestätige die Infektion dieser Kontaktperson. Der Patient hat seit dem 5. März leichte Symptome, wie Husten, und befindet sich in häuslicher Absonderung. Weitere Kontaktpersonen werden durch das Gesundheitsamt des Landkreises derzeit ermittelt und dann informiert.

Weiterlesen:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen