Rostock-Laage : Erster Linienflug erwartet

Archivbild

Archivbild

Am Samstagmittag wird der erste Linienflug der Lufthansa in Laage landen. Um die Sicherheit zu erhöhen, wurden 40 Mitarbeiter präventiv auf Sars-CoV-2 getestet.

von
29. Mai 2020, 14:09 Uhr

Auf dem Flughafen Rostock-Laage wird am Samstagmittag der erste Linienflug der Lufthansa aus München seit dem Aussetzen des Luftverkehrs wegen der Corona-Krise erwartet. Wie Flughafen-Geschäftsführerin Dörthe Hausmann am Freitag sagte, werde der Verkehr zunächst im Wesentlichen bei den touristischen Flügen jeweils samstags begrenzt bleiben. Bis zur Aufnahme der Geschäftsverbindungen mit zehn Flügen pro Woche wie vor der Krise werde es noch geraume Zeit dauern.

Um die Sicherheit für die Fluggäste zu erhöhen, seien 40 der insgesamt 170 Flughafen-Mitarbeiter auf das Sars-CoV-2-Virus getestet worden. Es handele sich um die Mitarbeiter, die mit Passagieren in Kontakt kommen könnten. „Präventives Testen ist ein wichtiges Element, um eine neue Normalität nach dem lähmenden Shutdown herzustellen“, betonte Hausmann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen