Landgericht Schwerin : Mann entführt und schwer misshandelt: Goldberger Folterprozess gestartet

von 23. Februar 2021, 11:42 Uhr

nnn+ Logo
Das Gebäude des Landgerichts am Demmlerplatz.
Das Gebäude des Landgerichts am Demmlerplatz.

Tendenz zur „Lynchjustiz“: Am Dienstag hat in Schwerin das Verfahren gegen zwei Frauen und zwei Männer begonnen. Die Vorwürfe wiegen schwer.

Schwerin | Wegen eines drastischen Falls von Selbstjustiz stehen seit Dienstag zwei Frauen und zwei Männer vor dem Landgericht Schwerin. Sie waren dabei, als im September 2019 in Goldberg ein 30 Jahre alter geistig eingeschränkter Mann von einem Festivalgelände entführt und schwer misshandelt wurde. Die meisten der insgesamt elf mutmaßlichen Täter vermuteten, er ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite