Großveranstaltungen : Wie die Kulturszene auf den Coronavirus reagiert

23-91503232_23-96467220_1522165864.JPG von 03. März 2020, 19:00 Uhr

nnn+ Logo
Die Hallen zur Buchmesse werden in diesem Jahr leer bleiben. Die Veranstaltung wurde abgesagt.
Die Hallen zur Buchmesse werden in diesem Jahr leer bleiben. Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Nach Absage der Leipziger Buchmesse bleiben Veranstalter in Mecklenburg-Vorpommern noch gelassen. Aber Ticketverkäufe brechen ein.

Der Coronavirus erreicht die Kulturszene. Mit der Absage der Leipziger Buchmesse hat die beginnende Epidemie zum ersten Mal spürbare Auswirkungen auf das Kulturleben. Die Absage sei eine Maßnahme zur Prävention. „Sicherheit geht vor“, erklärt der Geschäftsführer der Leipziger Messe, Martin Buhl-Wagner. Die Frühlingsschau der Buchbranche hätte vom 12. b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite