Corona : Protest gegen Corona-Maßnahmen in Schwerin und Wolgast

von 09. Dezember 2021, 06:10 Uhr

nnn+ Logo
Wie schon am vergangenen Montag hatten sich auch am Mittwochabend wieder Menschen vor der Staatskanzlei in Schwerin versammelt, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren.
Wie schon am vergangenen Montag hatten sich auch am Mittwochabend wieder Menschen vor der Staatskanzlei in Schwerin versammelt, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren.

Erneut haben in Mecklenburg-Vorpommern Menschen gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. In Schwerin zählte die Polizei rund 300, in Wolgast rund 650 Teilnehmer.

Wolgast/Schwerin | Mit Kundgebungen und Aufzügen haben in Wolgast rund 650 Menschen gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Wie die Polizei mitteilte, sei der Aufzug mehrfach gestoppt worden, weil sich die Teilnehmer nicht an die Auflage hielten, eine Maske zu tragen. Lesen Sie auch: Verfassungsschutz warnt vor Radikalisierung und Gewalt Erneut Protest vor Staatsk...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite