Interview : Jetzt packt Eckhardt Rehberg aus: Wie Manuela Schwesig die CDU unter Druck setzte

von 14. Oktober 2021, 15:32 Uhr

nnn+ Logo
Aus den Sondierungsgesprächen drang bislang kaum etwas nach draußen. Nun werden Details bekannt. Eckhard Rehberg, kommissarischer Chef der Landes-CDU, im Interview.
Aus den Sondierungsgesprächen drang bislang kaum etwas nach draußen. Nun werden Details bekannt. Eckhard Rehberg, kommissarischer Chef der Landes-CDU, im Interview.

Wer wird Minister? Wie viele Ministerien? In den Sondierungsgesprächen ging es knallhart zu. Der Chef der Landes-CDU lüftet den eisernen Vorhang. Mit ihm sprach Uwe Reißenweber, nachdem die CDU aus dem Rennen ist.

Schwerin | Herr Rehberg, wie haben Sie die Sondierungsgespräche mit der SPD und deren Ministerpräsidentin Manuela Schwesig erlebt?Erst mal war es ein Abtasten, weil Frau Schwesig unseren neuen Fraktionschef Franz-Robert Liskow noch nicht so genau kannte und ich aus der Bundespolitik komme. Wir haben am Ende klarmachen müssen, dass wir unsere Personalentscheidung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite